Die Komfortzone verlassen
+ Burgundy OOTD

by - 4/04/2017



Die Komfortzone - etwas, das wir alle haben und natürlich über alles lieben. Klar, wieso auch nicht? Sie ist gemütlich, einfach und meist der Weg mit dem geringsten Widerstand. Ob es ein Hobby ist, das wir schon länger beginnen möchten oder eine Unzufriedenheit, die sich bereits länger wie ein lästiger Splitter in unsere Haut bohrt. So störend dieser Splitter auch ist, der Schmerz ist dennoch nicht groß genug, um ihn zu entfernen. Man ist zu bequem, aus dem weichen Sessel aufzustehen und sich eine Pinzette zu holen, um sich von dem Störfaktor zu entledigen.
 
Bislang hatte ich nicht wirklich etwas vor Augen, was außerhalb meiner Komfortzone lag. Ich habe mit dem Bloggen angefangen, wenngleich es ganze zwei Jahre gedauert hat, bis ich mich wirklich getraut und ein Konzept entwickelt habe. Dennoch lag es noch immer in meiner Komfortzone. Es war eher der Weg, der mir fehlte, bis ich mich dazu entscheiden konnte im Mai 2014 dieses Baby auf die Welt zu bringen. :)
 
Vielleicht möchtet ihr um die Welt reisen, euch beruflich verändern oder endlich etwas Gewicht verlieren? Aber irgendwie habt ihr dieses Ziel bislang immer umgangen?
Mir geht es im Moment ehrlich gesagt genauso. Beruflich habe ich mich für sehr lange Zeit in einer sehr belastenden Situation befunden, welche mir unheimlich viel Schlaf und Nerven geraubt hat. Dennoch habe ich bislang nicht den Mut gehabt, mich zu verändern. Hier auf dem Land ist der Arbeitsmarkt schließlich nicht ganz so groß und ich wollte nicht vom Regen in die Traufe geraten. Unzählige Tränen und lange Gespräche später habe ich mich dann doch überwunden. Wenngleich tatsächlich ein ganzer Monat ins Land gehen musste, um mich für diesen Schritt zu entscheiden.
 
Und nun sitze ich hier und habe einen neuen Job in einer neuen Branche mit Kollegen, die auf den ersten Blick sehr entspannt und freundlich gewirkt haben. Wie sie letzten Endes sein werden, wird die Zeit zeigen, aber der erste Eindruck war sehr positiv. Bis es soweit ist und ich meine neue Herausforderung beginne, darf ich jedoch noch einen schönen Urlaub und die ein oder andere Unternehmung genießen, um dann mit einem frischen Geist zu starten.
 
Wenn ihr euch auch in einer ähnlichen Situation befindet, dann kann ich euch nur Mut zusprechen! Angst zu haben ist ganz normal. Eine große Veränderung spricht schließlich das limbische System an und das schreit ganz groß und in leuchtend roten Buchstaben GEFAHR. Aber was soll schon passieren? Man kann im schlimmsten Fall nur scheitern und dies ist eine Erfahrung, die man im Leben einfach machen muss. Ich wäre auch dafür, nur positive Eindrücke zu sammeln, aber meine Erfahrungswerte sprechen da leider auch schon etwas anderes. ;)
 
 
In diesem Sinne, nur Mut!
xo
 
 
 MANTEL_ONLY - STRICKKLEID_PRIMARK - STIEFEL_ASOS - TASCHE_MCM - CHOKER_ASOS

You May Also Like

28 Secret Answers

  1. Ein klasse Look! Ich mag die Kombination der Farben, denn sie harmonieren sehr gut zusammen.

    Bei meinen Looks bleibe ich meist auch in meiner Komfortzone. Manchmal möchte ich neues ausprobieren, und traue mich aber leider nicht. Genauso wie im Alltag. Ich weiß, dass ich einiges ändern möchte und auch muss, habe aber doch die Angst zu versagen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuche doch, dich einmal zu überwinden und etwas Neues zu tragen! :)

      Löschen
  2. Hallo Liebes,
    das sind echt schöne Bilder !
    Die Komfortzone auch mal zu verlassen ist wichtig für die eigene Entwicklung - ich habe das gemacht als ich im Januar nach Holland gezogen bin :)
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Niederlande sind so schön. Dort würde ich auch unheimlich gerne wohnen. :3

      Löschen
  3. Ich finde es auch nicht schlimm, wenn man vor neuen Dingen etwas Angst hat. Sie darf einen nur nicht hemmen! Solange es eine gesunde Angst ist, ist alles gut. :) Und wenn man dann eine Aufgabe gemeistert hat, wächst meist das Selbstbewusstsein. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  4. Dein Look gefällt mir richtig gut!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hey, ich kenne die Situation, auch aus dem Job- ich habe damals gewechselt und mich zu 100% verbessert.
    Übrigens, tolle Bilder von Dir!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass es bei mir besser wird. Aber es KANN nur besser werden. :)
      Es freut mich, dass dir die Entscheidung auch geholfen hat! :*

      Löschen
  6. Sehr schöner Look, wirklich toll kombiniert!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Outfit, Kleid & Lippenstift passen perfekt zusammen :)

    Liebe Grüße,
    Alisa von zeitvergessen.net

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt der Look sehr sehr gut!
    Es geht sehr vielen so wie dir...kann das nur allzu gut nachvollziehen.
    Ehrlich, wieso machen sich leute gegenseitig das Leben so schwer?
    Kann darüber immer wieder nur kopfschütteln.
    Wünsche dir viel Glück im neuen Job :)
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe es ehrlich gesagt auch nicht. Aber das nicht nur auf beruflicher Ebene gesehen, sondern allgemein im Leben. Viele verhalten sich so egoistisch, warum?

      Löschen
  9. Ein super schöner Look! :) Ich kenne das nur zu gut. Nehme mir auch sooo oft Dinge vor, die ich aber im Endeffekt doch nie mache.

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kennt vermutlich jeder von uns.. :D

      Löschen
  10. Wunderschönes Outfit! Ich mag die Farbe des Pullovers zu deinen Haaren <3

    Schönes Wochenende
    Liebe Grüsse
    Michaela
    Michaelablog
    Bloglovin

    AntwortenLöschen
  11. Ein wunderschöner Look! Du siehst toll darin aus. Die Sache mit der Komfortzone kenne ich nur zu gut. Aber ich glaube im Gegensatz zu ein paar Jahren habe ich mich sehr verbessert und wage oft Dinge, die ich selbst nicht von mir gedacht hätte.
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag
    Liebst, Linda
    theknotofficial.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kenne ich nur zu gut.
      Vor ein paar Jahren habe ich auch noch ganz anders gehandelt. Manches bereue ich im Nachhinein sehr!

      Löschen
  12. Ich finde die schlimmste Zeit ist die Entscheidungsfindung. Hat man sich dann erst mal für etwas entschieden ist es so eine unendliche Erleichterung.
    Ich wünsche Dir einen tollen Start im neuen Job und einen wunderschönen Genießerurlaub.
    Dein Outfit gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Sassi
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich nur unterschreiben! :)
      Ich danke dir für deine lieben Worte - hat mich sehr gefreut. ♥

      Löschen
  13. Achja, die gute alte Komfortzone. Sie macht einen wirklich nur im ersten Moment glücklich, denn man kann sich nur weiterentwickeln wenn man sie verlässt. Auch mir fällt das oft schwer, aber es hat sich jedes mal gelohnt, sie zu verlassen!

    Toller Post.

    Liebe Grüße,
    Alina von www.selfboost.de

    AntwortenLöschen
  14. Der Look ist super cool und passend zu deinem Text gibt es auch einen Spruch, der mir gerade während meines Auslandssemesters immer wieder begegnet: Life begins at the end of your comfort zone :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare - ich freue mich über jedes sehr und versuche stets, eure Fragen zu beantworten oder auf Kritik einzugehen. ♥
Ihr dürft mir auch gerne eine E-Mail schreiben, meine Kontaktdaten findet ihr hier (:

Thank you for your kind words. I'm happy about every new comment or critique. ♥