Herzchen Pralinen mit Knusperfüllung

by - 2/15/2017



Pralinen, Rosa, Herzchen, Rosen - ja, Mensch, man könnte meinen es ist Valentinstag! Schade nur, dass heute der 15. Februar ist und ich aufgrund dessen diesen Post anders betiteln muss. Abgesehen davon, dass mein letzter Post schon ein Weilchen zurück liegt, spielte mir auch die Technik einen Streich und ich kann diesen Beitrag erst heute schreiben.
Die Pralinen sind nicht perfekt und haben die ein oder andere Macke, genauso wie ich und daher sind sie vermutlich das beste Geschenk, dass ich machen kann! Sie sind aus einem Moment der übersprudelnden Kreativität und mit letzten Endes viel Zeit und Geduld entstanden, aber ich finde das Ergebnis sehr hübsch! Gefüllt sind sie mit allem, was ich in der Küche finden konnte und lecker ist: Krokant, Cornflakes, Zitrone und Knuspermüsli. Die Dekoherzen (mattrosa oder glänzend silber) sind gefüllt mit Schokolade und habe ich bei TK Maxx gekauft. Einer der besten Läden für Backdekozeugs, I promise!
 Zutaten

  • Schokolade eurer Wahl (hier Vollmilch & Zartbitter)
  • Cornflakes
  • Krokant
  • Abrieb einer Zitrone
  • Knuspermüsli

    Deko
  • Schokoladenherzen
Zu Beginn stellen wir den Hohlkörper für die Pralinen her. Hierfür schmelzt ihr die Schokolade über einem Wasserbad bis sie flüssig ist. Befüllt 1/4 der Förmchen mit Schokolade und zieht diese mit Hilfe eines kleinen Löffels an den Wänden der Form hoch. Wichtig: Das Förmchen (Wände/Boden) müssen vollständig bedeckt und der Boden darf nicht zu dünn sein. Geht so nach und nach mit jeder Praline vor und lasst anschließend die Hohlkörper trocknen. (Stellt dabei die restliche Schoki wieder in das Wasserbad, damit diese nicht fest wird. Ihr braucht sie später noch.) 
Für die Füllung könnt ihr alles nutzen, was ihr gerade zur Hand habt. Bei mir wurden die Hohlkörper abwechselnd mit Krokant, Knuspermüsli und Cornflakes versehen. In einige habe ich auch noch den Abrieb einer Zitrone gegeben, da ich finde, dass Zitrusaromen vorallem zu dunkler Schokolade hervorragend passen. Nachdem ihr die Pralinen befüllt habt, deckt ihr sie mit der restlichen Schoki zu und stellt die Formen an einen kühlen Ort, damit sie aushärten können.
Ich habe ganz klassisch/kitschig eine rosane Pralinenverpackung besorgt und werde diese - versehen mit einer weißen Schleife - verschenken. :)
Wie habt ihr eigentlich euren Valentinstag verbracht?
Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen. ♥
xo

 

You May Also Like

16 Secret Answers

  1. Das schaut sooo lecker aus. <3 Vor allem wären es mal Pralinen deren Füllung ich auch mögen würde. Allerdings habe ich die Geduld für eine solche Aktion glaub ich eher nicht und sollte die Finger davon lassen.
    Valentinstag war ein Tag wie jeder andere auch. Was sollte ich als Single auch anderes sagen. :D

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... den passenden Mann finden wir auch noch! ;)
      Nächsten Valentinstag dann. ♥

      Löschen
  2. Oh wow, die sehen soooo schön aus. Ich bin ja ehrlich hin und weg :)
    Dafür wäre ich wahrscheinlich viel zu ungeduldig. Aber das Ergebnis ist supersüß

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind überhaupt nicht so schwierig, wie man meint. ♥
      Danke!

      Löschen
  3. Die Pralinen sehen aus wie aus einer Conditorei, ich bin wirklich begeistert!! Vorallem ist das Rezept leicht zum nachmachen und damit werde ich aufjedenfall meinen Mann überraschen :) Wir haben den Valentinstag relativ gemütlich verbracht ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥lichen Dank für deine lieben Worte. (:

      Löschen
  4. Die sehen ja süß aus, das werde ich mir mal merken :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich stelle auch gern Pralinen her, finde, dass das auch immer eine schöne Geschenkidee ist. :) Außerdem kann man die Pralinen nach Lust und Laune zubereiten. Habe da auch so ein Buch mit Rezepten sowie Pralinenförmchen.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stimme ich dir voll und ganz zu. ♥

      Löschen
  6. Die sehen ja super aus, echt richtig lecker !!
    Vor allem mit Knuspermüsli und Cornflakes, das wäre genau meins :)
    Viele Grüße
    Juli von Lebenlautundleise

    GEWINNSPIEL

    AntwortenLöschen
  7. die Pralinen sehen toll aus. Selbstgemachte Pralinen sind noch mal was ganz anderes. Ein wirklich tolles Geschenk :)

    Liebste Grüße | paapatya | www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt hast mich hungrig auf Schoki gemacht :).
    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen ja richtig lecker aus! Würde am liebsten gleich zugreifen!

    Liebe Grüße
    Petra

    www.livinglove.de

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen :D
    Ich hab leider nur ein einziges Mal gute Pralinen hergestellt. Seitdem gehen bei mir alle Pralinen schief und sehen nicht schön aus oder nehmen eine andere Farbe an. :( Naja ich werds aber nicht aufgeben und probier es mit deinem Rezept einmal. :) Am Valentinstag habe ich nichts gemacht.
    Danke dir!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Wow das hoert sich echt super interessant an! Ich habe leider noch nie selber Pralinen gemacht, nur mal Schokolade im Koelner Schokoladen Museum, aber das war schon total cool und vor allem seeeeeehr lecker, da muss ich das doch auch mal ausprobieren! :))
    Toller Beitrag, meine Liebe!
    Allerliebste Gruesse, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für eure Kommentare - ich freue mich über jedes sehr und versuche stets, eure Fragen zu beantworten oder auf Kritik einzugehen. ♥
Ihr dürft mir auch gerne eine E-Mail schreiben, meine Kontaktdaten findet ihr hier (:

Thank you for your kind words. I'm happy about every new comment or critique. ♥